Rauscher & Reyhing GmbH

07387 9884-0

mail@rauscher-reyhing.de

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

Rauscher & Reyhing GmbH

Service & Beratung:
07387 9884-0

mail@rauscher-reyhing.de

Karte & Kontakt

AL-KO Power Unit 300 P

 

Angebotsdetails
Maschinenart: Mobiler Entstauber
Fabrikat: AL-KO
Typ: Power Unit 300 P
Baujahr: 2019
Steuerungsart: konventionell
Lagerort: D-72531 Hohenstein-Bernloch
Ursprungsland: BRD
Lieferzeit: Auf Anfrage
Frachtbasis: ab Lager
Preis: Auf Anfrage
Technische Details
Absaugstutzen-Durchmesser: 300 mm
Motorleistung: 7,5 kW
Volumenstrom: 6.000 m3/h
Unterdruck: 2434 Pa

*****************************************************************
NEUMASCHINE AM LAGER
IN VERBINDUNG MIT EINER ROHRLEITUNG BAFA FÖRDERFÄHIG ca. 30-40 %
*****************************************************************
POWER UNIT 300 P
Der POWER UNIT 300 P ist ein geprüfter
Reinluftentstauber in selbsttragender
Blechbauweise aus farblich gepulvertem
Stahlblech. Das Gerät entspricht den neuesten
Vorschriften, ist mit dem BG–GS Prüfzeichen
nach GS-HO-07 ( mit Vermerk für
Reststaubkonzentration Prüfzeichen H3 )
zertifiziert und erlaubt somit ohne zusätzliche
Brand- und Explosionsschutzmaßnahmen ein
direktes Aufstellen im Arbeitsraum. Er schafft
hiermit eine ideale Produktionsbedingung mit
gesunder Luft am Arbeitsplatz.
Er eignet sich sowohl zum Einsatz in
Werkstätten mit einem Gleichzeitigkeitsfaktor
von 2-4 Maschinen (abhängig vom benötigten
Volumenstrom), als auch zur Ergänzung einer
stationären Anlage als dezentralen Absaugung
für universellen Einsatz mit verschiedensten Materialien. Die geringen
Außenabmaße ermöglichen den Entstauber auch in beengten Werkstätten
aufzustellen.
Der integrierte Vorabscheider schützt die Filterschläuche vor direkter
Beaufschlagung und erzielt durch die Luftstromentspannung der angesaugten Luft
für einen hohen Vorabscheidegrad.
Die somit stark reduzierte Filterbelastung erhöht die Standzeit und Lebensdauer
der Filterschläuche erheblich. Die vorhandenen Bypassöffnungen haben die
Aufgabe eine zusätzliche Luftzirkulation zu erzeugen um ein
Zusetzten der Filter an der Filterhalteplatte zu vermeiden.
Der reinluftseitig angeordnete Ventilator befindet sich in einem
strömungstechnisch optimierten Gehäuse. Die durchdachte Gestaltung des
Aluminiumlaufrades mit rückwärts gekrümmten Schaufeln
erreicht höchste Wirkungsgrade. Mit dem komfortablen CEE-Stecker mit
Phasenwender, lässt sich im Bedarfsfall die Drehrichtung mit einem Handgriff
ändern. Der Motor befindet sich im Luftstrom der
Rückluft und ist mit einer schallgedämmten Haube verkleidet.
Die im Gerätegehäuse eingebaute SPS Steuerung verfügt neben einer
Handeinschaltung auch über eine Anschlussmöglichkeit zur automatischen EIN /
AUS – Schaltung mittels potentialfreiem Kontakt
einer Maschine. Die Filterabreinigung erfolgt automatisch nach Abschalten des
Ventilators. Während des Absaugens wird die Abreinigung bei überschreiten des
maximal zulässigen Filterdifferenzdrucks gestartet. Es ist jederzeit möglich
diesen Vorgang über einen Schalter am Gerät manuell auszulösen.
Zusätzlich kann hier auch eine weitere Steuerungsoption eingesetzt werden. Bei
Verwendung der Maschinenerkennung mit Schiebersteuerung (Zubehör), kann die
Ansteuerung über potentialfreien Kontakt (PFK) oder über Wandlerspulen
erfolgen. Die Einschaltschwelle der Wandlerspule und die
Nachlaufzeit ist für jede Maschine einstellbar. Die Maschinenerkennung mit
Schiebersteuerung verfügt über eine sogenannte Bypass-Steuerung, die
automatisch bei Unterschreitung des Mindestvolumenstroms
zusätzlich einen oder mehrere Schieber öffnet. Es ist möglich
elektropneumatische oder elektromotorische Schieber mit 24V Steuerspannung
anzusteuern.
Mit der integrierten Löscheinrichtung mit Flüssigkeitstank ist der Entstauber
vom Wasseranschluß unabhängig. Die Auslösung des Löschvorgangs erfolgt, von
einem Temperaturfühler gesteuert, automatisch. Sie kann jedoch auch von Hand
über den Tastschalter im Bedienfeld der Gerätesteuerung,
neben der Kontrolleuchte, aktiviert werden.
Die verwendeten Schlauchfilter, mit innen liegenden Metallstützkörbe, haben ein
kalandriertes, oberflächenbehandeltes Filtermaterial welches elektrisch leitend
ist, das BIA Zertifikat besitzt und der Kategorie M entspricht. Zudem sind die
Filter bis zu 3-mal waschbar was die Lebensdauer enorm
verlängert. Die gewählte Außenbeaufschlagung verhindert ein Verstopfen im
Filterinneren. Der leicht abnehmbare Gerätedeckel lässt eine gute
Zugänglichkeit im gesamten reinluftseitigen Filterbereich für
Wartungsarbeiten zu.
Zur Regeneration der Filter wird wie im stationären Anlagenbau das bewährte
AL-KO Opti JETVerfahren eingesetzt, das geringe Reststaubgehalte garantiert.
Die benötigte Druckluft wird in einem eigenen internen, speziell abgestimmten
und zugelassenen Drucklufttank bevorratet. Die Abreinigung
erfolgt mittels Druckluftimpulsstößen, welche die Filter von innen nach außen
(entgegen der Beaufschlagungsrichtung des Filters) abreinigen. Die dadurch
hervorgerufene mechanische Verformung der Filter optimiert den
Regenerationsgrad bei starker Verschmutzung.
Die abgesaugten Späne und Stäube sammeln sich in dem Container eingelegten
Spänesack zur staubarmen Entnahme. Der auf Rollen montierte Abfüllbehälter
erleichtert den Abtransport des abgelagerten Materials zur Entsorgungsstelle
wesentlich. Nach Entleerung oder Wechsel des Spänesacks wird, durch einem
großzügig dimensionierten, von vorne bedienbaren Griff, der Abfüllbehälter
wieder verriegelt. Der Container wird schlauchfrei über zwei Anschlussstellen
an das Vakuumsystem gekoppelt.
Die Auslieferung erfolgt steckerfertig, nur der Spänesack muss noch eingelegt
werden. Mit relativ geringem Montageaufwand lässt sich jederzeit die
Auszugsrichtung des Abfüllbehälters ändern. Auch ist ein nachträglicher Umbau
zur Entsorgungsänderung, wie Brikettierpresse oder Zellradschleuse, möglich.
Die Auslieferung erfolgt werkseitig vormontiert.

Technische Daten POWER UNIT 300 P:
• Ansaugstutzen 300mm
• Motornennleistung 7,5 kW; 3 Ph; 400 V/50 Hz
• max. Volumenstrom 6000 m³/h
• Nennvolumenstrom am Stutzen bei 20 m/s 5089 m³/h
• Unterdruck am Stutzen bei 20 m/s 2045 Pa
• Filterfläche 30 m²
• Filterabreinigung Druckluftabreinigung
• Filtermaterial Kat. M, el, weiß waschbar (90 Stück)
• Filterbelastung 169 m³/m²/h
• Max. Schalldruckpegel 76 dB(A)
• Reststaubgehalt H3 /<0,1 mg/m3)
• Spänesammelvolumen 3 x 250 Liter
• Grundsteuerung Micro SPS-Logo Siemens
• Elektrische Anschlüsse 5m Anschlusskabel mit CEE-Stecker
5 polig, 32 A, mit Phasenwender
• Druckluftversorgung ½” Normstecker mit Wartungseinheit
• Maße ( L x B x H) 2950 x 1058 x 2351
• Gewicht 952 kg
• Ausführung / Bedienseite rechts

+ ANSTEUERUNG FU
mit Frequenzumrichter 6,5/7,5 kW inkl. Bedienfeld
und Klartext-Display, integrierter Regelkreis mit
Drucktransmitter zur bearfsgerechten Regelung des Entstaubers

+ STAUBSCHOTT
+ 1 VPE SPÄNESÄCKE

+ Feuerlöschanlage mit eingebautem Wassertank (keine Prüfkosten wie beim
Feuerlöscher)

MITTE DEZEMBER AUF LAGER

Lagermaschinen